AUTstanding - der erste HTL-Wettbewerb für Automatisierungstechnik!

Reichen Sie Bis 31. März 2019 Diplomarbeit aus dem Schuljahr 2018/2019 einreichen und gewinnen!

AUTstanding

Der Wettbewerb AUTstanding, im Schuljahr 2018/2019 erstmals durchgeführt, bietet eine Leistungsschau der modernen Ausbildung an Höheren Technischen Lehranstalten. Die Präsentation der besten Projekte und die Kür der Sieger findet am 15. Mai 2019 ab 18.15 Uhr im Rahmen der SMART Automation Austria im DesignCenter Linz statt.

Um was geht`s?
Die Industrie der Zukunft stellt neue Anforderungen an die Technikerinnen und Techniker: Neben der soliden Grundausbildung wird mehr und mehr die kreative Anwendung des erlernten Wissens und das vernetzte Denken über Bereichsgrenzen hinaus gefragt sein. Im Zentrum des Erfolgs der industriellen Produktion von morgen steht die Automatisierungstechnik: Neue Anwendungen für bewährte Technologien und neue Technologien für bestehende Anwendungen finden in die Produktionsprozesse Eingang.

Die Schülerinnen und Schüler der HTLs bereiten sich schon heute mit ihren Diplomarbeiten auf diese veränderte Welt vor. Hier werden jene Schlüsselkompetenzen vermittelt, die für den Arbeitsmarkt, den weiteren Bildungsweg oder zukünftige Selbstständigkeit gleichermaßen wichtig sind. Gleichzeitig werden jene Werte transportiert, die den verantwortungsbewussten Umgang mit den technischen Möglichkeiten sicherstellen sollen.

Aurora Der Wettbewerb
Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler, die ihre Diplomarbeit entweder alleine oder in einer Gruppe zu einem Thema aus dem Feld der industriellen Automatisierung sowie einer damit verwandten Aufgabenstellung verfassen: Industrie 4.0, IIoT, Künstliche Intelligenz, Steuerungs- und Regelungstechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Robotik, Elektrotechnik und Industrieelektronik, Informations- und Nachrichtentechnik, Smart Home, Gebäudeautomation etc.

Von der Fachjury werden fünf Faktoren bewertet:

  • Praxisnähe / Umsetzbarkeit
  • Fachliche Kompetenz / Technische Qualität
  • Kreativität / Vernetztes Denken, Interdisziplinarität
  • Innovationsgrad / Originalität des Ansatzes
  • Qualität der Präsentation

Es gibt auch etwas zu gewinnen: Hier die ultimative Aufzählung der Preise, die WEKA Industrie Medien sowie die Hauptsponsoren Beckhoff Automation und Sick zur Verfügung stellen:

  • Eine Einladung samt Übernahme der Hotelkosten zur viertägigen "Beckhoff Summer School 2019" in Bürs/Vorarlberg.
  • Eine Reise in die Sick-Zentrale im Schwarzwald samt Kennenlernen des Unternehmens und der modernen Produktion sowie die Einladung, das Gewinnerprojekt bei einer internen Sick-Veranstaltung den Fachleuten vorzustellen.
  • Eine Teilnahme am Gainer-Industriefestival, das von 8.-10. Oktober erstmals in der Tabakfabrik Linz stattfindet: Mit Vorträgen, Workshops, Musik, Party und der Möglichkeit, das Gewinnerprojekt dem fachkundigen Publikum vorzustellen.
  • Plus: Elektronik-Hardware im Wert von 3.000 Euro!

Alle Informationen: www.autstanding.at
Die Einreichplattform: www.autstanding.at/einreichung

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online - Marketingzwecken erhoben. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf Weitere Informationen, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies zu erhalten.